Lichtbänder – Tageslicht einfangen

Lichtbänder und Lichtkuppeln rücken verstärkt in den Blickpunkt.

Intelligente Belichtungslösungen für den Industrie- und Gewerbebau

Lichtbänder liegen voll im Trend. Nicht nur bei gewerblichen und industriellen Gebäuden finden sich diese Tageslichtsysteme, sondern auch im privaten Wohnungsbau. Die moderne Architektur hat Tageslichtsysteme wiederentdeckt. Parallel dazu rücken auch Lichtkuppeln verstärkt in den Blickpunkt. Kein Wunder, denn: Als Ergänzung zu Fassadenfenstern bieten Lichtbänder und Lichtkuppeln die Möglichkeit, zusätzliches Tageslicht einzufangen. Neben einem Plus an Tageslicht bieten Lichtkuppeln – oder Lichtbänder als großzügigere Variante – Optionen beim Wärme- oder Rauchabzug.

Lichtkuppeln sichern hohen Tageslichteinfall

Die klassische Lösung für die Öffnung von Flachdächern sind die sogenannten Lichtkuppeln. Die Bezeichnung ist von der Tatsache abgeleitet, dass diese Tageslichtöffnung nicht bündig in die Dachfläche eingepasst wird. Vielmehr erhebt sie sich leicht nach oben gebogen – also kuppelförmig. Die charakteristische Kuppelform gewährleistet einen vergleichsweise hohen Tageslichteinfall. Die Wölbung des Glases ermöglicht einen intensiven Lichteinfall selbst bei tief stehender Sonne. Weiterer Vorteil der Formgebung: Regenwasser fließt leichter von der Lichtkuppel ab.

Automatisierte Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Hinsichtlich der Funktionalität weisen die einzelnen Kuppeln deutliche Unterschiede auf. Der Markt hält Modelle bereit, die sich nicht öffnen lassen und ausschließlich dem Zweck dienen, Tageslicht in Dachräume zu lassen. Andere Ausführungen lassen sich wiederum öffnen und schließen. Häufig sind diese Modelle Teil des Sicherheitskonzepts und dienen als automatische Rauch- und Wärmeabzug-Anlage (RWA). Weitergehende Funktionen und Bedienoptionen sind ebenfalls möglich. So können die Öffnungen der Flachdächer auch den Zugang bei erforderlichen Wartungsarbeiten ermöglichen. Entsprechend groß sind die Ausstiegsöffnungen, die sich zudem weit öffnen lassen. Bei großen Raumhöhen zählen Steuerungen per Fernbedienung heute zum Standard.

Lichtbänder öffnen Flachdächer

Auch Lichtbänder entstammen ursprünglich dem klassischen Industrie- und Gewerbebau. Bis heute dienen sie bei Dächern im Industrie- und Gewerbebau als bewährte Methode, um reichlich Tageslicht in produzierende Umgebungen gelangen zu lassen. Die Kreativität von Architekten hat allerdings dazu geführt, dass Lichtbänder zunehmend auch in anderen Gebäudetypen zur Anwendung kommen. Der Aufbau dieser Dachöffnungen erinnert an klassische Dachfenster – allerdings werden bei Lichtbändern eine ganze Reihe hinter- oder nebeneinander platziert.

Lichtbänder fluten Räume mit Tageslicht

Die große Tageslichtausbeute hat dafür gesorgt, dass Lichtbänder ihren Weg von Gewerbe- und Industriebauten auch in den gehobenen Wohnungsbau gefunden haben. Inzwischen bietet der Markt zahlreiche Lösungen für den modernen Wohnungsbau. Gepaart mit komplexen Komfortlösungen ermöglichen derartige Lichtbänder großflächige Belichtungsoptionen, die in Verbindung mit elektrischen Öffnungen attraktive Lösungen für Flachdächer darstellen. Auch sie können als automatische Rauch- und Wärmeabzug-Anlage fungieren.

Unterstützung für unsere Kunden

Als Experten im Metallleichtbau wissen wir ganz genau, was unsere Auftraggeber erwarten. Und so bieten wir unseren Kunden neben hochwertigen Produkten und Dienstleistungen vor allem kurze Lieferzeiten, eine große Farbauswahl und marktgerechte Preise. Bei der Entwicklung individueller Lösungen liefern wir auf Wunsch interessante Komplettlösungen:

  • Zargen komplett bearbeitet: gelocht, ausgeklinkt oder auf Gehrung geschnitten
  • Sämtliche Zubehörteile wie Eckwinkel, Verbindungslaschen,
    Zug-, Druck- oder Diagonalstreben als z. B. U-Profile sowie das erforderliche Befestigungsmaterial
  • Fertigungslängen bis zu 11.000 mm
  • Materialstärken bis zu 4,00 mm
  • CE-Kennzeichnung nach EN 1090
  • Statische Vorbemessung und Ausweisung einer prüffähigen Statik
  • Kurze Lieferzeiten

Materialsorten:

  • S320GD nach EN 10346
  • Ausführung verzinkt Z275
  • Ausführung verzinkt-beschichtet Z275 zzgl. 25 µm/RSL
  • RAL 9002
  • RAL 9010

Weitere Materialien bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage. Unsere Zargenprofile werden als tragende Unterkonstruktion allen funktionalen Ansprüchen gerecht. Sichere Prozesse, hohe Produktqualität und unsere bekannte Liefertreue sorgen für sichere Verhältnisse. Individuelle Ansprüche und Vorstellungen realisieren wir auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung und unseres daraus resultierenden Fachwissens. Bei alledem können unsere Kunden über unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus auf das gesamte Know-how der SCHRAG-Gruppe vertrauen. Unsere Stärke und unser Erfolg liegen in der einzigartigen Kombination und dem vernetzten Fachwissen aus den vier Geschäftsfeldern:

  • SCHRAG|Kantprofile
  • SCHRAG|Fassaden
  • SCHRAG|Ingenieurleistungen
  • SCHRAG|Metall am Dach
Lichtbänder – Tageslicht einfangen

Unsere Mission:

Die SCHRAG-Gruppe ist ein Verbund vernetzter Spezialisten und bietet ganzheitliche Lösungen für Dach und Fassade im Metallleichtbau. Der reibungslose und erfolgreiche Ablauf Ihres Bauvorhabens ist unser Antrieb!

SCHRAG inside Newsletter

Pflichtfeld

Bleiben Sie mit der kostenlosen Registrierung unseres E-Mail-Newsletters zu Themen rund um Kantprofile auf dem Laufenden.

Sie haben noch Fragen?

Wir sind telefonisch Mo.-Fr. von 07.00 bis 17.00 Uhr unter +49 (0) 27 33 . 815-0 für Sie zu erreichen. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht, und wir melden uns bei Ihnen.

Kontakt Footer (Datenschutz Kantprofile)

Name
Lower

SCHRAG Kantprofile GmbH

Mühlenweg 11
D-57271 Hilchenbach

Top
Ein Unternehmen der SCHRAG-Gruppe
Close

Die SCHRAG-Gruppe

Close

Unsere Mission:

Die SCHRAG-Gruppe ist ein Verbund vernetzter Spezialisten und bietet ganzheitliche Lösungen für Dach und Fassade im Metallleichtbau. Der reibungslose und erfolgreiche Ablauf Ihres Bauvorhabens ist unser Antrieb!